News & Aktuelles zum Projekt

  • AGIT 2019 - THE spatial view

    Prof. Dr.-Ing. Ralf Bill leitet den Workshop zu OpenGeoEdu auf der AGIT31-2019

    Auf der AGIT 2019 fand auch in diesem Jahr ein Workshop zum Thema „Offene Geodaten in Lehre und Forschung“ statt. Etwa 20 Interessierte nahmen teil. Auf einem kurzen Vortrag zu „OpenGeoEdu“ und der Lernplattform folgte eine interessante und angeregte Diskussion über mögliche Integration in Lehrangebote an anderen Studienorten. Darüber hinaus gab es durchaus interessante Angebote, konkret in Richtung Sensorik über OGC Services einbinden. Zudem wurden Tutoren in Geographiekursen als mögliche Multiplikatoren genannt.

    03. - 05.7.2019 nach oben
  • Statustreffen im DBFZ in Leipzig

    Statusupdates bei 38°C Außentemperatur

    Alle Projektpartner trafen sich für dieses Statustreffen im Deutschen Biomasseforschungszentrum in Leipzig um die weitere Entwicklung und Ausrichtung von OpenGeoEdu zu erörtern.

    25. - 26.06.2019 nach oben
  • Lange Nacht der Wissenschaften Dresden #LNdWDD

    Sujit Sikder stellt den Besucher der LNdWDD OpenGeoEdu vor Gotthard Meinel am Stand des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung während der LNdWDD

    Sujit Sikder stellt den Besucher der Wissenschaftsnacht Dresden das Lernen und Üben mit OpenGeoEdu vor

    14.06.2019 nach oben
  • Newsletter #10 - Mai 2019

    Sommersemester 2019 nimmt Fahrt auf ⛵
    Es gibt nun neue Videos auf unserem OpenGeoEdu-Kanal. Dabei sind Fallbeispiele aus dem Bereichen Open Data, Geo-Informationssystemen, Fernerkundung & Copernicus und Umgebungslärm.

    Newsletter #9 als PDF / HTML

    neue Videos STS-Konferenz GeoForumMV
    24.05.2019 nach oben
  • Living Planet Symposium (ESA) in Mailand

    Vom 13.-17. Mai fand in Mailand das Living Planet Symposium der European Space Agency (ESA) statt. Es gilt als mit rund 4000 Teilnehmern, Firmen und Forschern aus aller Welt zu den größten Konferenzen zu Erdbeobachtung und verwandten Bereichen. Selbstverständlich war auch OpenGeoEdu dort vertreten. Henning Aberle vom BKG stellte in der Poster-Session zu EO-Education das Projekt vor, und welche Anwendungsmöglichkeiten offene Geo- und Satellitendaten haben. Schwerpunkt hierbei bildet das Copernicus-Programm der EU. Die vielfältigen Angebote, unterschiedlichen Anwendungen und Diskussionen zeigten einmal mehr, dass das Interesse an e-Learning-Angeboten national sowie international groß ist, und entsprechende Tools und Plattformen eine hohe Aktualität haben. Neben der Erdüberwachung ist die Grundlage für ein nachhaltiges Miteinander zweifellos eine gute (Aus-)Bildung. Hierzu gehört auch der interdisziplinäre Austausch.

    OpenGeoEdu Poster zur EO-Education OpenGeoEdu Poster zur EO-Education OpenGeoEdu Poster zur EO-Education OpenGeoEdu Poster zur EO-Education
    15.05.2019 nach oben
  • Nationaler Radverkehrskongress „Weiterdenken“

    Als Gewinner des ersten Preises des BMVI Data-Runs in der Kategorie „Digitale Fahrrad-Hacks“ gewann das Team VISIONZER0 die Teilnahme am 6. Nationalen Radverkehrskongress (NRVK19) in Dresden.

    Axel Lorenzen-Zabel (Universität Rostock) als Teil des Teams VISIONZER0 präsentierte in 100 Sekunden in der ersten Runde zum Side-Event des NRVK19 die Idee hinter VISIONZER0. Unterstützt von den Teammitgliedern Marc Kleemann (ISB AG) und Moritz Schneider (orange edge) forderte VISIONZER0 die Ausweitung der opendata Bestrebungen der Länder und des Bundes um die datenbasierte Planung von fahrradfreundlicher Infrastruktur stärken zu können.

    Im Gespräch nach der Präsentation
    Idealsituation Fahrradfahren Verkehrsminister Scheuer NRVK19 Leihräder für die Besucher des Kongresses
    13. - 15.05.2019 nach oben
  • STS-Konferenz in Graz

    Auf der Konferenz Critical Issues in Science, Technology and Society Studies stellte Sujit Kumar Sikder das Projekt OpenGeoEdu vor.

    Blessings of opendata and tech
    13. - 15.05.2019 nach oben
  • GeoForum MV 2019

    Am 8. und 9. April 2019 fand zum 15. mal die Konferenz mit dem Untertitel „Geoinformation in allen Lebenslagen“ statt. Axel Lorenzen-Zabel präsentierte hier OpenGeoEdu, den MOOC zu offenen Daten und Geo-Informationssystemen.

    Zu allen Vorträgen inklusive der Präsentationsfolien geht’s hier: http://www.geomv.de/geoforum-mv-2019-beitraege/

    Zehner eröffnet die das Forum Welzel mit der Keynote Tourismusverband mit neuen Ideen
    Pausenbesuch bei den Austellern Ausklang im Teepott
    08. - 09.04.2019 nach oben
  • Newsletter #9 - März 2019

    Am 1. April 2019 startet der zweite offene Online-Kurs zum Arbeiten mit offenen Geodaten.
    Auf der FOSSGIS-Konferenz in Dresden am 14.03.2019 präsentierte Axel Lorenzen-Zabel vor Experten der Open Data- und Open Source-Community das Projekt OpenGeoEdu.

    Newsletter #9 als PDF / HTML

    Axel Lorenzen-Zabel präsentiert OpenGeoEdu auf der FOSSGIS-Konferenz 2019 in Dresden
    18.03.2019 nach oben
  • 4th BMVI Data-Run in Berlin: Uni Rostock im zweifachen Siegerteam VISION.ZER0

    Glückliche Gewinner: Team VISION.ZER0
    Moritz Schneider präsentiert die Idee des VISION ZERO INDEXES Feinschliff und Präsentationsvorbereitung in der letzten Stunde der Coding-Zeit

    Bereits zum 4. Mal fand am vergangenen Wochenende in Berlin der Hackathon des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) statt. Bei dem so genannten „BMVI Data-Run“ trafen sich Coder und Open Data Enthusiasten um Ideen für eine nachhaltige und sichere Mobilität der Zukunft zu entwickeln. Axel Lorenzen-Zabel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Rostock war für OpenGeoEdu 24 Stunden mit dabei.

    Das Team VISION.ZER0 gewann gleich zwei Preise. Den besten "Digitalen Fahrrad-Hack" und den Publikumspreis der OpenData-Community. Das Team bestand aus Mitarbeiter*innen der Firma ISB AG, des Planungsbüros orange edge, des Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung und der Universität Rostock.

    Hier lesen Sie die ganze Mitteilung

    22. - 23.03.2019 nach oben
  • Mannheimer Wasserturm

    Arbeitsforum "Open Data und Behörden" in Mannheim

    Wo Neckar und Rhein aufeinandertreffen, haben sich am 14. März auch die Experten des Arbeitsforums Open Data und Behörden versammelt. OpenGeoEdu war ebenfalls wieder dabei.

    Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen diskutierten über die Verbesserung der Mobilität vor Ort in Baden Württemberg, sowie allgemeine Empfehlungen an Kommunen und andere Organisationen zur Verbesserung des Datenzugangs. Dafür könnte der Ort, Mannheim, nicht passenderer gewählt sein: Hier unternahm Karl von Drais vor gut 200 Jahren die erste Probefahrt mit seiner Laufmaschine, dem "Ur-Fahrrad", und setzte somit einen Meilenstein in der individuellen Mobilität.

    Gastgeberin war die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und stellte das hauseigene Projekt xDataToGo vor. Weitere Beiträge kamen vom Ministerium für Verkehr BW, dem Projekt InKoMo 4.0, dem Kommunen-Netzwerk „Mobilitätswandel vor Ort@BW“ und einem Rechtsexperten des Deutschen Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, Speyer.

    Das Arbeitsforum ist Teil der WIK-Begleitforschung des Modernitätsfonds (mFUND) des BMVI.

    20.3.2019 nach oben
  • FOSSGIS-Konferenz 2019 in Dresden

    FOSSGIS-Konferenz 2019 in Dresden - Gruppenfoto Axel Lorenzen-Zabel präsentiert OpenGeoEdu auf der FOSSGIS-Konferenz 2019 in Dresden

    In Dresden auf der FOSSGIS-Konferenz 2019 gab es viele Vorträge von Experten der Open Data- und Open Source Community. Axel Lorenzen-Zabel präsentierte OpenGeoEdu am 14.03.2019.

    Die Aufzeichnungen der Vorträge finden sie auf media.ccc.de/c/fossgis2019.

    13. -16.03.2019 nach oben
  • Newsletter #8 - Februar 2019

    Unserer erster Online-Kurs endete am 31.01.2019. In diesem Newsletter können Sie Details dazu nachlesen.

    Newsletter #8 als PDF / HTML

    Teilnahmestatistik zum ersten Opengeoedu Online-Kurs. Stichtag 31.01.2019.
    Zusammenhänge der Ladeinfrastruktur 🔋🔌🚗 für Elektromobilität mit der Bevölkerungs- und Einkommensverteilung Hilfsfristen in Rostock - Erreichbarkeit der Rostockder Bevölkerung durch Rettungswagen ⏱️🚑🚨 Der #OGEfant auf dem Weg nach #Dresden zum GIS-Forum des GDI Sachsen 🚂👩‍💻🐘🌍

    05.02.2019 nach oben
  • Newsletter #7 - Dezember 2018

    Mit dem voraussichtlich letzten Newsletter im Jahr 2018 wünscht das OpenGeoEdu-Team frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    Gruppenfoto des OpenGeoEdu Statustreffens am BKG in Frankfurt (Main), Dezember 2018

    Bei unserem Statustreffen in Frankfurt am Main haben wir bereits viele Pläne für das neue Jahr geschmiedet.

    Alle Teilnehmer des laufenden Kurses haben noch bis zum 31. Dezember Zeit, um ihre Belege für die Fallbeispiele einzureichen. Neue Registrierungen für alle Kursteile sind nach wie vor auf ilias.opengeoedu.de möglich.

    20.12.2018 nach oben
  • Newsletter #6 - November 2018

    +++ chat.opengeoedu.de +++ VIDEO: OpenGeoEdu auf der INTERGEO +++ Scienceslam@Forschungscamp +++

    Im Newsletter #6 gibt es diesmal einen kleinen Rückblick auf die ersten Ausarbeitungen. Zudem, wie gewohnt alle Neuigkeiten aus dem Projekt.

    Wir freuen uns sehr, wenn Sie dies auch im Studierendenkreis oder an Ihre Kollegen weiterleiten.

    29.11.2018 nach oben
  • OpenGeoEdu Video | INTERGEO 2018 Shortfacts

    Während der INTERGEO in Frankfurt haben wir gemeinsam mit INTERGEO TV ein kurzes Video gedreht, indem OpenGeoEdu in wenigen Worten vorstellt wird. Dieses können Sie sich nun hier ansehen. Es ist eines von vielen Austeller-Videos, welche auf der folgenden Website und dem YouTube-Kanal der INTERGEO veröffentlicht sind:

    26.11.2018 nach oben
  • Forschungscamp 2018 an der Universität Rostock

    Wie auch schon im letzten Jahr, stellen wir wieder ein Poster auf dem Forschungscamp der Universität Rostock vor.
    Diesmal sind zudem Alexandra Pfeiffer (DBFZ) und Axel Lorenzen-Zabel (Universität Rostock) zum Science Slam angetreten: Forschungscamp 2018

    22.11.2018 nach oben
  • Newsletter #5 - Ende Oktober 2018

    Der Newsletter #5 enthält u.a. organisatorische Hinweise zum laufenden Kurs sowie zu neuen Inhalten, die inzwischen zu unserer Plattform hinzugekommen sind. Er kann hier nachgelesen werden. Wir freuen uns sehr, wenn Sie dies auch im Studierendenkreis oder an Ihre Kollegen weiterleiten.

    01.11.2018 nach oben
  • OpenGeoEdu auf der INTERGEO in Frankfurt

    Dr.rer.nat. Henning Aberle stellt OpenGeoEdu auf dem INTERGEO Kongress vor Unsere neuen Postkarten 'KEEP CALM AND LEARN ON' FFM Skyline @MesseFrankfurt Unser #OGEfant war auch mit dabei Herr Hinz beantwortet Fragen zu OpenGeoEdu

    Bereits zum zweiten Mal war OpenGeoEdu auf der INTERGEO vertreten.
    Diesmal waren 635 Aussteller, verteilt auf zwei Etagen/Hallen, zur Messe gekommen. Matthias Hinz und Axel Lorenzen-Zabel präsentierten OpenGeoEdu am Stand des GEOMV e.V. im Bereich des GEOkomm e.V.. Henning Aberle präsentierte OpenGeoEdu und das Fallbeispiel 'Fernerkundung' auf dem INTERGEO Kongress. Interessierte Messebesucher waren von dem kostenlosen und offenem Angebot, das OpenGeoEdu bietet, und von den neuen Postkarten begeistert.

    16. -18.10.2018 nach oben
  • Sprechstunde am 17. Oktober auf der INTERGEO Frankfurt

    Die zweite virtuelle Sprechstunde findet am 17.10 um 13 Uhr statt. Dabei wird sich das INTERGEO-Team live von der INTERGEO in Frankfurt zu Wort melden. Damit wir den Beratungsbedarf einschätzen und individuell auf ihre Fragen eingehen können, bitten wir Sie vorab um eine Anmeldung. Den virtuellen Sitzungsraum (Adobe Connect) finden Sie wie zuvor auf Startseite Ihrer ILIAS-Umgebung und wird zur gegebenen Zeit für alle - auch spontane Besucher - offen sein.

    12.10.2018 nach oben
  • 1. Sprechstunde am 10. Oktober 2018

    Zum Semesterauftakt findet am 10. Oktober um 13 Uhr die erste virtuelle Sprechstunde statt, bei der Sie uns direkt Fragen zu den Kursinhalten stellen können. Den Zugang zum Klassenraum finden Sie in der ILIAS-Umgebung auf Ihrer Startseite (Magazin) im Abschnitt 'Adobe Meetings' und wird zu gegebener Zeit freigeschaltet werden.

    Falls Sie noch nicht bei ILIAS registriert sind, können Sie das noch immer nachholen. Weitere Hinweise zu den Sprechstunden finden sie dann im Forum.

    09.10.2018 nach oben
  • Registrierung und Kursbeginn WS 2018/19

    Der offene Online-Kurs OpenGeoEdu hat am heutigen Tag offiziell begonnen. Teilnehmer, die Übungen und Tests durchführen möchten und diejenigen, die ein Zertifikat für die erbrachten Leistungen haben möchten, sollten sich jetzt bitte auf unserer ILIAS-Plattform registrieren:

    ilias.opengeoedu.de

    Details zum Kursbeginn finden sie im aktuellen Newsletter #4. Die Lehrenden unter Ihnen haben wir bereits in der letzten Woche auf den Kursstart aufmerksam gemacht. Diesen Newsletter #3 können Sie hier ebenfalls nachlesen.

    01.10.2018 nach oben
  • OpenGeoEdu Newsletter #2 - September 2018

    Der OGE-Newsletter für September richtet sich an die Studierende und wurde daher speziell an Fachschaften gesendet. Er enthält unter anderem Details zum Aufbau und Inhalt des Kurses im WS 2018/19 und unserer E-Learning-Plattform. Gern können Sie auch Diesen an Interessierte weiterleiten. Die Anmeldung erfolgt über unser Kontaktformular.

    06.09.2018 nach oben
  • OpenGeoEdu Newsletter #1 - Juli 2018

    Bereits Ende des letzten Monats ist der erste OpenGeoEdu Newsletter erschienen. Diesen können Sie hier als HTML oder PDF abrufen. Falls Sie in Zukunft regelmäßig Neuigkeiten von uns per E-Mail erhalten möchten, können Sie sich dazu unverbindlich über unser Kontaktformular anmelden.

    21.08.1018 nach oben
  • AGIT30 – me | places | spaces

    Herr Hinz Präsentiert das OpenGeoEdu Portal der offenen Daten Portalen Prof. Bill begrüßt die Teilnehmer des ertsten OpenGeoEdu-Workshops Axel Lorenzen-Zabel demonstriert das Konzept und Umsetzungsvarianten des OpenGeoEdu-Kurses
    Prof. Bill stellt die beteiligten Institutionen vor Workshop-Ergebnisse 'Lehrende als Nutzer von OpenGeoEdu' Workshop-Ergebnisse 'Lehrende als Mitwirkende bei OpenGeoEdu

    Der Mensch als Individuum im Mittelpunkt der Geoinformatik. Zu jedem Zeitpunkt befinden wir uns an einem bestimmten Standort.
    Zum 30. Mal lädt die Universität Salzburg zur AGIT. OpenGeoEdu ist mit zwei Beiträgen ( s. Publikationen) und einem Workshop dabei.

    04. - 06.07.2018 nach oben
  • 2. Statustreffen in Dresden

    v. l. n. r. Gotthard Meinel, Axel Lorenzen-Zabel, Michael Hovenbitzer, Henning Aberle, Ralf Bill, Matthias Hinz, Sujit Sikder, Jasmin Kalcher und Elke Vogel-Adham (Vertreterin Projektträger VDI/VDE)

    Das Projektkonsortium versammelte sich im Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung in Dresden. Fortschritte der Arbeitspakete wurden präsentiert und zwei neue Projektmitarbeiter Henning Aberle (bkg) und Alexandra Pfeiffer (DBFZ) stellten sich vor.

    26. - 27.06.2018 nach oben
  • AGILE 2018 in Lund (Schweden)

    Mr. Hinz presenting the OpenGeoEdu dataportal at #agile18
    Photo by @ajturner CC0

    Unter dem Thema Geospatial Technologies for All versammelten sich internationale Forscher und Anwender in Lund. Herr Hinz stellte im 2nd AGILE Workshop Open Data for Open Cities - OD4OC in einem Vortrag und Workshop das "OpenDataPortal" sowie das Projekt OpenGeoEdu vor.

    12. - 13.06.2018 nach oben
  • CEBIT 2018 in Hannover

    Axel Lorenzen-Zabel stellt mFUND Fördernehmern die Idee von OpenGeoEdu vor #CEBIT18 Sujit Sikder, Hendrik Herold, Axel Lorenzen-Zabel und Jasmin Kalcher am OpenGeoEdu-Stand auf der #CEBIT18

    Der Einladung des BMVI folgend konnten die OpenGeoEdu-Mitarbeiter Frau Kalcher (DBFZ), Herr Sikder und Herold (beide IÖR) und Herr Lorenzen-Zabel (Universität Rostock) das Projekt am CEBIT-Stand zum mFUND präsentieren.

    13.06.2018 nach oben
  • Scientific Area Network (SAN) in Dresden

    Dr. Sikder Scientific Area Network (SAN) in Dresden
    Photo by @Robert Lohse

    Im Rahmen der Auftaktveranstaltung des SAN „Wandel durch Digitalisierung“ stellte Herr Sujit Sikder das Projekt vor und skizzierte Kooperationsmöglichkeiten.

    06.06.2018 nach oben
  • 10. Dresdner Flächennutzungssymposium

    Axel Lorenzen-Zabel demonstriert die offene Lernplattform
    Axel Lorenzen-Zabel stellt das Projekt OpenGeoEdu vor Sujit Sikder (IÖR) Jasmin Kalcher (DBFZ)

    Das Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR) ist Veranstalter des, 2018 zum zehnten Mal stattfindenden, Dresdner Flächennutzungssymposiums. OpenGeoEdu füllte mit drei Vorträgen den Themenblock Offene Daten

    16.05. - 17.05.2018 nach oben
  • GeoForum MV 2018 in Warnemünde

    GeoForumMV Aussteller GeoForumMV - DVZ Aussteller GeoForumMV - ESRI

    "Geoinformation und Digitalisierung" waren die Themen der zweitägigen Konferenz. Hier präsentierte Matthias Hinz das Portal der Open Data Portale. Der Verein Geoinformationswirtschaft Mecklenburg-Vorpommern (GeoMV e.V.) ist Veranstalter der Konferenz im Technologiepark in Rostock – Warnemünde

    09.-10.04.2018 nach oben
  • FOSSGIS 2018 in Bonn

    FOSSGIS COPERNICUS-Talk FOSSGIS-Konferenz 2018 in Bonn

    Auf der FOSSGIS-Konferenz gab es viele Vorträge von Experten der Open Data- und Open Source Community sowie zu GDI's, Geodatenstandards und Geosoftware. Alle Vorträge wurden aufgezeichnet.

    21.-24.03.2018 nach oben
  • Statustreffen im DBFZ in Leipzig

    Es geht weiter! Die ersten Fortschritte und Entwicklungen im Projekt zu jedem Arbeitspaket wurden vorgestellt. Außerdem wurden Termine und Ziele für 2018 gefasst.

    19.-20.12.2017 nach oben
  • Auftakt-Workshop zur mFUND-Begleitforschung in Bonn

    Auftakt-Workshop zur mFUND-Begleitforschung in Bonn

    Axel Lorenzen-Zabel und Matthias Hinz präsentierten das Projekt OpenGeoEdu auf dem mFUND-Auftaktworkshop.

    07.12.2017 nach oben
  • Workshop „Offene Geodaten in Forschung und Entwicklung" in Berlin
    Axel Lorenzen-Zabel präsentieren das Konzept zu OpenGeoEdu

    Axel Lorenzen-Zabel und Matthias Hinz präsentierten OpenGeoEdu mit einem Vortrag zur „Konzeption und Implementierung einer WebGIS-gestützten Lernumgebung für offene Geodaten im Rahmen des Projektes OpenGeoEdu" auf dem von der Hafen City Universität organisierten Workshop.

    01.12.2017 nach oben
  • 7th GeoIT WhereCamp Conference in Berlin

    7th GeoIT WhereCamp Conference

    Matthias Hinz präsentierte OpenGeoEdu mit einem Vortrag auf der von Geo*IT.org organisierten Konferenz.

    30.11.2017 nach oben
  • Forschungscamp 2017 an der Universität Rostock

    Hinzposter

    Am 23. November 2017 fand im Atrium des Konrad-Zuse-Haus zum fünften Mal das Forschungscamp im Auftrag des Prorektors für Forschung und Wissenstransfer statt. OpenGeoEdu stellte sich hier zum ersten Mal universitätsweit vor.

    23.11.2017 nach oben
  • INTERGEO 2017 in Berlin

    OpenGeoEdu auf der 'INTERGEO2017' OpenGeoEdu auf der 'INTERGEO2017' am Gemeinschaftstand mit dem GEOkomm e.V.

    Das OpenGeoEdu-Team war bei der INTERGEO 2017 in Berlin dabei und hat einen Messestand betreut. Mit 577 Ausstellern, die sich auf dem riesigen Kongresszentrum verteilten, war die ganze Bandbreite der Geo-Branche vertreten. Viele Besucher haben sich unsere neuen < href="produkte.aspx#infomaterial">Flyer und Infokarten mitgenommen, aber auch das direkte Gespräch mit einem Mitarbeiter war jederzeit möglich.

    26.09.2017 - 28.09.2017 nach oben
  • Kick-off-Meeting
    Kick-off-Meeting

    Es geht los! Im August traf sich das Projektkonsortium an der Agrar- und Umweltwissenschaftlichen Fakultät der Universität Rostock, um das Projekt offiziell eröffnen und das Vorgehen in den kommenden Monaten und Jahren zu besprechen. Das nächste gemeinsame Statustreffen ist für Dezember 2017 in Leipzig geplant.

    21. - 22.08.2017 nach oben